Texteplattform der Literaturgruppe 5aim des Musischen Gymnasiums.Texteplattform der Literaturgruppe 6aim des Musischen Gymnasiums.
  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Homepage des Musischen Gymnasiums

http://myblog.de/literatur

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Buchkiritik

 

Reisen ins Skriptorium / Paul Auster

In Reisen im Skriptorium von Paul Auster passiert eigentlich nichts. Ein alter Mann sitzt in einem Zimmer, weiß nicht wer er ist , woher er kommt, wo er ist, er weiß nichts. Es besuchen ihn Figuren aus Austers letzten Romanen wie Anna Blume aus „ Im Land der letzten Dinge“ oder Daniel Quinn aus „Stadt aus Glas“.

Kennt man keine früheren Romane von Paul Auster, wie in meinen Fall, wird einen das Gefühl vermittelt „ irgendetwas stimmt hier nicht“, also kein Buch für Auster Anfänger. Er knüpft an die Verschachtelungen seiner früheren Werke an und nennt keine Details, die das  Geschehene realitätsgetreu machen könnten. Doch ist man bereits ein Auster Fan ist dies sicher ein neuer, spannender Roman.

 

Sophie Friedrich 6a

 

 

12.12.07 19:26


Werbung


DEM VOLKE DIENEN

Stell dir vor: Dir sagt man: "denk nicht nach! Frag nicht nach! Tu nichts Unüberlegtes!" Stell dir vor, dein ganzes Leben verbringst du damit, Maos Lebensregel DEM VOLKE DIENEN zu verwirklichen. Stell dir vor, du nimst nichts wahr, bist kein Individuum und findest plötzlich die sexuell attraktievste Frau, die du jeh gesehen hast! Mit Brüsten so voll und zart wie chinesische Dampnudeln, ihr Körper, wie aus Jade geformt und du bist bereit alles aufzugeben, an was du geglaubt hast. Alles. Du vergisst jedoch auch, dass es Leute gibt die über dir stehen und es nicht gerne siehst, wenn du dem Volke nicht dienst. Stell dir vor, du lebst in China...

Yan Liankes Buch DEM VOLKE DIENEN ist für mich ein Lesestoff, welcher an Attraktivität nicht verliert, sooft man ihn liest. Das Wissen hier geschieht etwas Verbotenes, kann einen zum zerfetzen bringen. Das wilde Liebesspiel zwischen dem braven Soldaten Wu und der Offiziersgattin ist Anfangs ganz gewöhnlich und sie tun es gern und oft. Irgendwann glaubt man: Nun könnte dieser ewige Sex langweilig werden, doch weit gefählt Irgendwie schafft es Lianke irgendwie immer, das Treiben der beiden immer noch wilder, immer noch primitiver und abenteuerlicher werden zu lassen. Wenn du glaubst es geht nicht mehr - geht noch mehr. Dies ist ein Leitsatz bei diesem Buch: Es gibt immer eine Steigerung.
Dieses Buch hat anfangs meine Erwartungen nicht übertroffen, doch (oh yeah) es wird immer steiler und ich kann gelassen sagen: Dieses verbotene Kultbuch kann dir Weinen, Freude, Bestürtzung und Nachdenken lehren!

Die Sprache: betrübend einfach und klar, teils trocken und dann wieder bleibt nur noch, wie im Buch auch, ein schwacher Jasmingeruch in der Luft... 

JAKOB LUNDWALL   6I  SEI

13.12.07 20:50


13.12.07 20:52





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung